Marshawn Lynch Grills

Marshawn Lynch – Grills während des Spiels?

Offseason haut einen erst dann richtig um, wenn man sich Videos von Spielern und Teams ansieht, die eigentlich nicht wirklich etwas mit American Football zu tun haben.

So eigentlich auch dieses Video über Marshawn Lynch, den Running Back der Seattle Seahawks mit dem “Beast Mode”, in dem er darüber redet, ob und warum er seine Grills auch während des Spiels trägt.  Continue reading

LOGO_EM_ETBimBall

Eat the Ball EM 2014: Interview mit CB Lenny Greene

Die Playmakers haben doch tatsächlich gestern Abend noch ein Interview mit dem deutschen Nationalspieler Lenny Greene aufgenommen, der in der Eat the Ball EM 2014 für Deutschland heute Abend um 18:45 Uhr gegen Österreich um die Europameisterschaft spielen wird.

Cornerback Lenny Greene spielt sonst bei den Kiel Baltic Hurricanes und gilt als einer der besten Cornerbacks der GFL. Kein Wunder also, dass Greene bereits 16 Länderspiele für sich verbuchen kann. Greene profitiert hier von seinen Erfahrungen aus der NFL Europe Zeit und seinem konstanten Training.

Hier nun das Interview mit Lenny Greene:

Nicht vergessen: Das Finale wird live auf Eurosport 2 und im Live Stream von ORF übertragen.

 

LOGO_EM_ETBimBall

Eat the Ball Football EM 2014: Deutschland ist im Finale!

Was für ein Spiel! Ich muss gestehen, ich war kurz davor, mir zu wünschen, die Schweden würden als Sieger aus dem Spiel heraus gehen.

Deutschland hat sich am Ende dann aber doch für das Finale der Football EM 2014 qualifizieren können. Bei einem Endstand von 52:40, der dem Spielverlauf nicht wirklich gerecht wird, wird die deutsche Nationalmannschaft entweder auf Österreich, oder auf Frankreich um die Europameisterschaft spielen. Continue reading

LOGO_EM_ETBimBall

Eat the Ball Football EM: Finnland gewinnt Skandinavier-Duell

Im skandinavischen Traditionsduell feiert die finnische Auswahl einen wichtigen Sieg im Kampf um den Einzug in den Finaltag in Wien.

Die Finnen schlagen die „Tre Kronor“ knapp mit 16:13.

Die Finnen starteten aggressiver ins Spiel und entschieden durchzwei Fieldgoals von Olin Akseli das erste Viertel mit 6:0 für sich. Vor allem die Defense von Team Suomi wirkte hoch konzentriert und erspielte sich ein ums andere Mal den Ballbesitz von Schweden zurück.

Im zweiten Viertel entwickelte sich das Spiel zu einer wahren Defense-Schlacht. In einer heiß umkämpften Partie schaffte es kein Team sich entscheidend in der gegnerischen Hälfte festzusetzten. EinTouchdown von Frederik Eklund und ein misslungener PAT Versuch von Ola Kimrin sorgten kurz vor dem Auslaufen der Uhr für den 6:6 Ausgleich der „Tre Kronor“.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es erneut ein Fieldgoal, das die 9:6 Führung für Finnland herstellte. Veikka Lehtonen sorgte mit einem entschlossenen Lauf durch die Mitte in die gegnerische Endzone für den ersten Touchdown Finnlands. Durch den anschließenden PAT von Akseli Olin setzte sich Team Suomi mit 16:6 von Schweden ab.

Durch einen Touchdown von Philip Juhlin und einem erfolgreich verwandelten PAT verkürzten die Schweden auf 13:16. Das Spiel entwickelte sich in den letzten Minuten zu einem wahren Krimi. Die Schweden versuchten nochmal alles um das Ruder herum zu reißen, liefen jedoch erfolglos gegen die genial verteidigenden Finnen an. Finnland bezwingt Schweden knapp mit 16:13.

Stimmen zum Spiel:
Schweden Headcoach Patrik Lundqvist: „Wir spielen jedes Jahr gegen Finnland und wussten dass es ein enges Spiel wird und sie besser sind, als sie es gegen Deutschland gezeigt haben.“

Finnland Headcoach Tuomas Heikkinen: „Ich will nicht mehr an das Deutschlandspiel denken, meine Spieler haben heute sehr stark gespielt und sie haben es sich verdient in einem großen Stadion in Wien zu spielen.“

//Pressemeldung der Eat the Ball Football EM

Ihr wollt zur Eat the Ball Football EM? Hier gibt es Tickets!

LOGO_EM_ETBimBall

Eat the Ball Football EM: Deutschland besiegt Finnland im Auftaktspiel

Deutschland macht mit einem eindrucksvollen Auftaktsieg bei der Eat the Ball Football EM einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung.

Die „Men in Black“ schlagen Finnland mehr als deutlich mit 47:7.

Die deutsche Auswahl entschied das erste Viertel nach einemTouchdown von Aurieus Adegbesan und dem anschließend erzielten Fieldgoal von Jan Hilgenfeldt souverän mit 7:0 für sich.

Auch im zweiten Viertel fanden die Finnen nur schwer ins Spiel. Nach einer Interception von Donnie Avant erhöhten die Deutschen auf 17:0 und weniger später auf 24:0. Daran änderte auch ein missglückter Fieldgoalversuch Finnlands bei auslaufender Uhr nichts.

Deutschland machte in der ersten Halbzeit bereits eindrucksvoll klar, dass sie ein ganz heißer Kandidat auf den Titel sind. Vor allem die enorm starke Defense der „Men in Black“ stellte die Finnen vor große Probleme.
Durch Touchdowns von Danny Washington und Fabien Gaertner spielte sich Deutschland bereits mit 37:0 in Führung.
Ein Lauf in die Endzone der Deutschen von Ville Kurvinen war es dann der für die ersten Punkte der tapfer kämpfenden Finnen sorgte. Neuer Spielstand 37:7.
Ein Fieldgoal von Jan Hilgenfeldt und ein Touchdown des stark aufspielenden Running Back Fabien Gaertner brachten die Deutschen mit 47:7 in Front.

Das deutsche Nationalteam ließ über die gesamte Spielzeit nichts anbrennen und legte gegen Finnland eine gewaltige Kraftprobe ab. Die Mission Titelverteidigung ist nach diesem Spiel eindeutig zu erkennen.

Stimmen zum Spiel:
Coach Tuomas Heikkinen„Das Deutsche Team war heute von Beginn an zu stark für uns. Jetzt ist es wichtig, dass wir diese Partie schnell abhaken und uns auf das Spiel gegen Schweden konzentrieren.“

Coach Peter Springwald: „ Wenn man in so ein Turnier geht, ist immer ein bisschen Unsicherheit dabei. Und dann ist es schon wichtig, dass wir die Fehler der Anderen beinhart ausnutzen konnten und wirklich gut ins Spiel gekommen sind.“

//Pressemeldung der Eat the Ball Football EM

Ihr wollt zur Eat the Ball Football EM? Hier gibt es Tickets!

GFL TV Logo

GFL TV – Woche 5

Pünktlich zum Mittwoch haben die fleissigen Kollegen von GFL TV die aktuelle Ausgabe zur 5. Woche GFL hochgeladen. Vielen Dank dafür!

Ihr bekommt die Highlights, Touchdowns und Interviews vom 4. Spieltag der GFL 2014, an dem folgende Teams gegeneinander spielten:

  • Berlin Rebels vs. Kiel Baltic Hurricanes
  • Schwäbisch Hall Unicorns vs. Marburg Mercenaries
  • Saarland Hurricanes vs. Stuttgart Scorpions
  • Dresden Monarchs vs. Berlin Adler
  • Rhein-Neckar Bandits vs. Allgäu Comets

Also, viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe GFL TV:

NFL Draft 2014

Welcher NFL Rookie wird bringt seinem Team am meisten?

Der NFL Draft ist schon lange vorbei und die Teams beginnen mit ihren OTA. Dabei verletzte sich Sean Lee am Knie, als es (regelwidrig) zum Kontakt mit dem Rookie Zack Martin kam. Kein guter Start für den Rookie Guard.

Dabei scheint sich Sean Lee das Knie vor dem eigentlich Kontakt verletzt zu haben. Mehr zu der Verletzung des Defense Spielers der Dallas Cowboys hier bei NFL.com.

Und doch stellt sich, wie jedes Jahr, die Frage: Welcher NFL Rookie bringt seinem Team am meisten? Continue reading

Für mehr American Football